Termine

16. Dezember 2017 - 16. Juni 2018 | 3 Einträge gefunden
LINKSAKTIV-Treffen
3. Januar 2018 15:00 – 15:30 Uhr
Regelmäßiges Treffen von aktiven Mitgliedern und Sympathisanten zum Austausch über Aktionen, Anfragen und Argumente.mehr...
LINKSAKTIV-Treffen
7. Februar 2018 15:00 – 15:30 Uhr
Regelmäßiges Treffen von aktiven Mitgliedern und Sympathisanten zum Austausch über Aktionen, Anfragen und Argumente.mehr...
LINKSAKTIV-Treffen
7. März 2018 15:00 – 15:30 Uhr
Regelmäßiges Treffen von aktiven Mitgliedern und Sympathisanten zum Austausch über Aktionen, Anfragen und Argumente.mehr...
 
15. Dezember 2017 TMIL Presse Ralf Kalich/Aufmacher/Kommunales/Land/Wahlkreis

Mehr als 2 Millionen Euro für sozialen Wohnungsbau in Pößneck

Thüringens Staatssekretär für Infrastruktur und Landwirtschaft, Dr. Klaus Sühl, übergab heute einen Förderbescheid über 2.037.600 Euro für 15 neue barrierefreie Wohnungen in Pößneck. Der Bauträger und Empfänger der Fördergelder ist die AWO Sozialmanagement gGmbH Saale-Orla-Kreis. „Das Bauvorhaben Neustädter Straße 47, 49 in Pößneck ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie auf aktuelle Entwicklungen auf den Wohnungsmärkten reagiert wird“, sagte Sühl. „Mit den Mitteln unseres Förderprogramms unterstützen wir die AWO dabei, moderne Wohnungen vor allem für ältere Menschen zu schaffen.“ Mehr...

 
Neuigkeiten aus dem Kreisverband
13. Juni 2017 Philipp Gliesing FVG-Reform/Pressemitteilung

Die Gebietsreform – die Ungeliebte

Ein kommentierender Bericht zum "Faktencheck" in Ranis Mehr...

 
9. Juni 2017 Pressemitteilungen

Risiko oder Chance - Faktencheck zur „Gebietsreform“

KOPOFOR Thüringen e.V. lädt zum Informationsabend in Ranis Mehr...

 
7. Mai 2017 Pressemitteilungen/Erinnerungskultur/Frieden

Gedenken zum Tag der Befreiung

Gedenkfeiern am 8. Mai 2017 im Saale-Orla-Kreis Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 105

Neuigkeiten vom Team Ralf Kalich
15. Dezember 2017 Ralf Kalich/Aufmacher/Kommunales/Land/Wahlkreis

Rot-Rot-Grün beschließt neues Kita-Gesetz inklusive Beitragsfreiheit und Qualitätsverbesserungen

„Der heutige Beschluss des neuen Kindertagesbetreuungsgesetzes im Landtag ist ein Meilenstein für die Weiterentwicklung der Kindergärten auch in unserem Landkreis und für den Einstieg in die generelle Beitragsfreiheit in der Bildung“, erklärt Ralf Kalich, Abgeordneter der Fraktion DIE LINKE im Landtag. Der Gesetzesentwurf der Landesregierung mit dem beitragsfreien letzten Kindergartenjahr ab 1. Januar 2018 für alle Familien und der Verbesserung des Leitungsschlüssels wurde durch die Regierungsfraktionen weiterentwickelt. Der Mindestpersonalschlüssel für die 3- bis 4-Jährigen wird schrittweise verbessert, die Rechte von Eltern und Kindern im Bereich Transparenz und Mitsprache werden gestärkt. Alle Verbesserungen sind durch den Landeshaushaltsentwurf abgesichert und werden vollständig ausf Mehr...

 
11. Dezember 2017 Ralf Kalich/Aufmacher/Land

Sofortinformation zur Landtagssitzung vom 12. bis 15. Dezember

Folgende Punkte sind uns zur Landtagssitzung besonders wichtig ● Aktuelle Stunde: Massenentlassungen bei Gewinnsteigerungen gesetzlich verhindern – Beschäftigte in Thüringen vor arbeitnehmerfeindlicher Politik schützen ● Das neue Kindergartengesetz mit Gebührenbefreiung und besserer Betreuung ● Ausbau direkter Demokratie ● Beteiligtentransparenzregister ● Feuerwehr in Thüringen zukunftsfest gestalten ● Gemeindegebietsreform ● Einführung Gehörlosengeld ● Umsetzung Behindertenrechtskonvention ● Rentenlücken schließen - Rentengerechtigkeit schaffen ● Krebsregistergesetz ● E-Government-Gesetz Mehr...

 
7. Dezember 2017 Ralf Kalich/Aufmacher/Land

R2G: Haushaltsberatungen für 2018/2019 gehen in entscheidende Phase - Koalition will Innere Sicherheit, Schulen, Kindergärten und Kommunen zusätzlich stärken

Mit rund 200 Änderungsanträgen der Koalitionsfraktionen schärft die rot-rot-grüne Koalition den Haushalt, den die Finanzministerin Heike Taubert vorgelegt hat. Grundlage ist die positive Steuerprognose, mit der zusätzliche Investitionen für Thüringen angeschoben werden können. Der Haushalt bleibt ausgeglichen, gleichzeitig kann mehr Geld in die Schuldentilgung fließen. Damit werden auch die kommenden Generationen von hohen Zinszahlungen auf den Schuldenberg, der in den letzten Jahrzehnten aufgehäuft wurde, entlastet. Trotz der großen Herausforderungen bei der Sanierung der Infrastruktur und Integration von Geflüchteten sind die Zahlen seriös berechnet, Schattenhaushalte wurden aufgelöst.   Im Jahr 2018 werden so insgesamt 100 Millionen Euro und 2019 insgesamt 115 Millionen Euro umg Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 244